Überspringen zu Hauptinhalt

Förderrichtlinie Ideenwettbewerb „Neue Produkte für die Bioökonomie“ im Rahmen der „Nationalen Bioökonomiestrategie“ (21.07.2021-30.06.2024)

Mit der „Nationalen Bioökonomiestrategie“ wurde beschlossen, dass Deutschland eine Vorreiterrolle in der Bioökonomie einnehmen und zukunftsträchtige Technologien entwickeln will. Dabei sollen biologisches Wissen und erneuerbare biologische Ressourcen in allen Wirtschafts- und Technologiebereichen zu nachhaltigen und effizienten Lösungen beitragen. Ein neuer Ideenwettbewerb soll nun dazu beitragen, dass Potentiale für innovative Ideen ausgeschöpft werden und neue biobasierte Produkte entwickelt werden.

Der Ideenwettbewerb ist hierbei in zwei Phasen aufgeteilt. In der sogenannten Sondierungsphase soll ein Entwicklungsplan für die Umsetzung der Ideen und die Akquise von Partnern für die Umsetzung des Projekts gefördert. In der 2. Phase, der sogenannten „Machbarkeitsphase“ sind daraufhin nicht mehr nur noch Forschungseinrichtungen, sondern auch Unternehmen antragsberechtigt. Hier werden Grundlagenuntersuchungen zur technischen Realisierbarkeit der Ideen gefördert.

Antragsberechtigt sind Forschungs- und Wissenseinrichtungen, Innovationsmittler, Kooperationseinrichtungen und Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Fördermittel: Zuschuss für Unternehmen bis zu 50 %

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von 政徳 吉田 auf Pixabay

An den Anfang scrollen