Überspringen zu Hauptinhalt

The Era-Net ACT – 3rd Call (02.06.2020 – 10.11.2020)

Ziel und Gegenstand

Das Abtrennen, Speichern und die Nutzung von Kohlendioxid (kurz CCUS für carbon dioxide capture, utilisation and storage) sind wichtige Pfeiler der Kraftwerkforschung. Kohlendioxid kann zum Beispiel in Kühlaggregaten und Klimaanlagen eingesetzt oder durch Umwandlungsprozesse zu Treibstoffen oder Chemikalien weiterverarbeitet werden. Kohlendioxid wird somit sinnvoll eingesetzt statt als klimaschädliches Gas in die Atmosphäre zu gelangen.

Um die Entwicklung der hierfür notwendigen Technologien zu beschleunigen und sie zur Marktreife zu bringen, ist innerhalb der europäischen ERA-Net-Initiative ACT ein dritter Call für gezielte Aktivitäten zu Forschung und Innovation im Bereich CCUS veröffentlicht worden. Es handelt sich um eine gemeinsame Ausschreibung ausgewählter Mitgliedstaaten der Europäischen Union sowie weiterer beteiligter Regionen.

Sämtliche technologische, ökologische, soziale und wirtschaftliche Herausforderungen, die zur Beschleunigung des CCS-Verfahrens erforderlich sind, können innerhalb der geförderten Projekte bearbeitet werden. Besonders willkommen sind Projekte, die sich thematisch auf Inhalte fokussieren, die innerhalb des Mission Innovation CCUS Challenge Workshops (Houston 2017) identifiziert wurden. Auch innerhalb des SET-Plans dokumentierte CCS-Themen sollen adressiert werden, wie zuletzt festgelegt durch die Lenkungsgruppe im September 2017.

Bildquelle: Pixabay 258786 (lizenzfrei)

An den Anfang scrollen