Überspringen zu Hauptinhalt

Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau (01.01.2019 – 30.06.2021)

Bund / Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt im Rahmen des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau. Gefördert werden hierzu Maßnahmen zur Beratung und zum Wissenstransfer sowie Investitionen für langlebige Wirtschaftsgüter, welche die Energieeffizienz des Produktionsprozesses landwirtschaftlicher Primärerzeugnisse maßgeblich steigern.

Das übergeordnete Ziel soll sein, einen Beitrag zur Erfüllung der energiewirtschaftlichen und klimapolitischen Vorgaben der Bundesregierung zu leisten und bis 2050 den Umbau der deutschen Energieversorgung auf Basis hoher Effizienz und weitgehender Nutzung erneuerbarer Energien zu erreichen.

Die Fördermittel werden in Form von Zuschüssen erteilt.
Die genaue Höhe des Zuschusses beträgt für

  • Investitionsmaßnahmen in Abhängigkeit von der Höhe der Energieeinsparung bis zu 30% der förderfähigen Ausgaben, maximal 500.000 EUR,
  • Energieberatung 80% der förderfähigen Netto-Beratungskosten, maximal 6.000 EUR,
  • Veranstaltungen zum Wissenstransfer: bis zu vier Veranstaltungen je Zuwendungsempfänger im Jahr, maximal 1.000 EUR.
An den Anfang scrollen