Überspringen zu Hauptinhalt

Solar Invest – Förderung des Eigenstromverbrauchs (16.10.2016 – 31.12.2019)

Thüringen / Thüringer Aufbaubank (TAB)

Der Freistaat Thüringen fördert investive Maßnahmen zur Errichtung von Photovoltaik- und Speicheranlagen sowie Mieterstrommodelle zur Erhöhung des Eigenstromverbrauchs.

Mitfinanziert werden:

  • Investitionen in Photovoltaikanlagen,
  • Investitionen in stationäre Energiespeichersysteme (Batteriespeicher),
  • Beratungsleistungen zum Thema Mieterstrom,
  • Investitionen in die Realisierung von Mieterstrommodellen,
  • Beratungsleistungen für Bürgerenergiegenossenschaften zu Ausschreibungsverfahren nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).

Die Höhe der Zuschüsse beträgt

  • für Photovoltaikanlagen bis zu 25% (für Bürgerenergiegenossenschaften: bis zu 40% für Photovoltaikanlagen und bis zu 50% für Photovoltaikanlagen in Kombination mit Energiespeichern),
  • für Energiespeicher bis zu 25% (für Bürgerenergiegenossenschaften bis zu 40%),
  • für Investitionen in Mieterstrom bis zu 80% und
  • für Beratungsleistungen bis zu 80%

der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch 100.000 EUR je Vorhaben. Die Bagatellgrenze liegt bei Gesamtausgaben unter 5.000 EUR.

An den Anfang scrollen