Überspringen zu Hauptinhalt

NRW.BANK Wohneigentum (Stand: 01.02.2019)

NRW.BANK

Die NRW.BANK fördert den Bau und den Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum durch langfristige, zinsgünstige Darlehen. Kosten für Zusatzmaßnahmen (Modernisierungskosten, Grundstückskosten, Nebenkosten, Außenanlagen etc.) können mit einbezogen werden, wenn sie im engen Zusammenhang mit der Maßnahmen stehen.

Antragsberechtigt sind im Rahmen dieser Förderrichtlinie

  • Einpersonenhaushalte mit einem jährlich zu versteuernden Haushaltseinkommen von maximal 60.000 EUR sowie
  • Mehrpersonenhaushalte mit einem jährlich zu versteuernden Haushaltseinkommen von maximal 75.000 EUR.

Für jedes im Haushalt lebende Kind unter 18 Jahren erhöht sich die Einkommensgrenze um 15.000 EUR. Die Höhe des Darlehens beträgt allgemein bis zu 50% der förderfähigen Investitionskosten. Es besteht kein Höchstbetrag.

An den Anfang scrollen