Überspringen zu Hauptinhalt

Landwirtschaft – Liquiditätssicherung (02.07.2018 – 30.06.2021)

Bund / Landwirtschaftliche Rentenbank (LR)

Die Landwirtschaftliche Rentenbank stellt zinsgünstige Kredite zur Liquiditätssicherung landwirtschaftlicher Unternehmen bereit, wenn unerwartet Ertragsausfälle oder Kostensteigerungen auftreten, die aus Naturkatastrophen, Tier- und Pflanzenkrankheiten resultieren.

Auf Grund von Trockenheit und Unwettern im Jahr 2018 können Unternehmen, die einen Ergebnisrückgang von mindestens 30% nachweisen, ein Liquiditätssicherungsdarlehen bei ihrer Hausbank beantragen. Finanziert werden hierbei Betriebsmittel und andere notwendige betriebliche Ausgaben.

Die Fördermittel werden als zinsgünstiges Darlehen gewährt. In Abhängigkeit des Zinsumfeldes können die Darlehen durch einen Zuschuss ergänzt werden. Die Höhe des Darlehens beträgt bis zu 100% der förderfähigen Kosten und soll je Kreditnehmer und Jahr 10 Mio. EUR nicht übersteigen.

An den Anfang scrollen