Überspringen zu Hauptinhalt

Richtlinie zur Förderung von Projekten für den Forschungsschwerpunkt „Innovative Arbeitswelten im Mittelstand“ (19.12.2020-30.06.2024)

Im Rahmen des Förderprogramms sollen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen wettbewerbsfähig und zukunftssicher gestaltet werden. Ziel ist es, durch technologische und organisatorische Innovationen die Zusammenarbeit und Kompetenzentwicklung zu verbessern.

Gefördert werden Verbundprojekte, mit dem Fokus auf innovativen digitalen Werkzeugen, die in Zusammenarbeit mit Forschung, Entwicklung und Anwendern entsteht.

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU), mittelständische Unternehmen sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Zulassungsvoraussetzung ist ein Zusammenwirken von unabhängigen Partnern.

Fördermittel in Form eines Zuschusses für gewerbliche Unternehmen bis zu 50 %, für KMU bis 60% und für Hochschulen und Forschungseinrichtungen bis zu 100 %.

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bildquelle: Pixabay 593341 (lizenzfrei)

An den Anfang scrollen