skip to Main Content
+49 821-455485-0 info@subventa.eu

Ideenwettbewerb: „Reallabore der Energiewende“ sollen den Technologie- und Innovationstransfer beschleunigen (Projektskizzen einreichbar von: 11.02.2019 – 05.04.2019)

Die Umsetzung der Energiewende in Deutschland erfordert den tiefgreifenden Umbau des Energiesystems unter Einbeziehung aller Erzeugungs- und Verbrauchssektoren. Während die Dekarbonisierung im Stromsektor deutliche Erfolge zu verzeichnen hat, besteht erheblicher Handlungsbedarf im Wärmemarkt, im Verkehr und bei vielen industriellen Anwendungen und Prozessen.

Das 7. Energieforschungsprogramm der Bundesregierung „Innovationen für die Energiewende“ zeigt den Forschungs- und Entwicklungsbedarf für Energiewende-technologien detailliert auf. Es ergänzt dauerhaft die Förderung um das Format der „Reallabore der Energiewende als neues strategisches Element zur Beschleunigung des Technologie- und Innovationstransfers.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie plant, Reallabore der Energiewende mit Fördermitteln in Höhe von bis zu 100 Mio. € pro Jahr zwischen 2019 und 2022 im Rahmen der Energieforschung zu unterstützen. In diesem Zusammenhang ruft das BMWi zur Teilnahme an einem Ideenwettbewerb für die erste Runde auf. Die Förderung für ein Reallabor kann maximal 5 Jahre betragen und die Planungs- und Errichtungsphase sowie eine 1-bis 3-jährige Testbetrieb-/Monitoringphase umfassen.

Im Fokus des aktuellen Ideenwettbewerbs liegen Reallabore in folgenden Technologiefeldern:

  • Sektorenkopplung und Wasserstofftechnologien
  • Großskalige Energiespeicher im Stromsektor
  • Energieoptimierte Quartiere

Projektvorschläge können bis zum 05. April 2019 beim Projektträger eingereicht werden.

Back To Top
Sie benötigen Fördermittel für Ihr Unternehmen? Wir überprüfen Ihre Projektidee kostenfrei auf Förderfähigkeit!
KOSTENLOSER FÖRDERMITTELCHECK