Überspringen zu Hauptinhalt

Richtlinie zur Förderung von Projekten für die grenzüberschreitende Vernetzung und Entwicklung von Projektvorschlägen für Verbundvorhaben des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation Horizont Europa (10.04.2021-30.06.2024)

Im Rahmen des Förderprogramms „Die europäische Innovationsunion – Deutsche Impulse für den europäischen Forschungsmarkt“ werden enge Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der europäischen Union gefördert, um durch ein starkes Engagement deutscher Akteure Innovationen im Wirtschaftsraum Europa zu fördern. Innerhalb dieses Förderprogramms wurde nun eine neue Richtlinie festgelegt.

Die Förderrichtlinie soll dazu beitragen, dass deutsche Akteure in Zusammenarbeit mit Forschungspartnern Projektvorschläge im Bereich „Globale Herausforderungen und Wettbewerbsfähigkeit Europas“ zu entwickeln. Außerdem soll damit unterschiedlichen Deutschen Akteuren der Auf- oder Ausbau ihrer europäischen Netzwerke gewährleistet werden.

Antragsberechtigt sind KMU, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und andere Institutionen, die Forschungsbeiträge liefern sowie kommunale Unternehmen und Kommunen

Fördermittel: Zuschuss bis zu 50 % für Unternehmen

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von TheAndrasBarta auf Pixabay

An den Anfang scrollen