Überspringen zu Hauptinhalt
+49 821-455485-0 info@subventa.eu

Refinanzierung

Refinanzierung – übersetzt „Wiederfinanzierung“ ist die Beschaffung von Geldmitteln durch Geschäftsbanken, um wiederum Kredite vergeben oder Investitionen tätigen zu können.

Beispiele für Refinanzierung:

  • Rediskontierung von Wechseln
  • Aufnahme von Lombardkrediten
  • Aufnahme von Krediten am Geldmark oder Kapitalmarkt
  • Einlagen (Universalbanken)
  • Sparbriefe (Universalbanken)
  • Bankschuldverschreibungen (Universalbanken)
  • Pfandbriefe (Hypothekenbanken)
  • Kommunalobligationen (Hypothekenbanken)

Die Refinanzierung hat allgemein den Zweck, die Ausgaben für Investitionen bzw. das Aktivgeschäft liquiditätstechnisch zu decken.

An den Anfang scrollen
KOSTENLOSER FÖRDERMITTELCHECK
Sie benötigen Fördermittel für Ihr Unternehmen? Wir überprüfen Ihre Projektidee kostenfrei auf Förderfähigkeit!