Überspringen zu Hauptinhalt

Förderaufruf „Förderung von frühen klinischen Studien“ (23.03.2021 – 15.06.2021)

Um die bestehenden Barrieren in der Translationskette zwischen präklinischer und klinischer Forschung in Deutschland zu überwinden und die Erfahrung und Expertise in diesem Forschungsbereich in Deutschland auszubauen, werden wissenschaftsinitiierte frühe klinische Studien bis Phase II nach internationalen Standards gefördert.

Es sollen

  • vielversprechende Forschungsansätze und neue Wirkstoffanwendungen frühzeitig identifiziert und konsequent weiterverfolgt werden
  • neuartige therapeutische Ansätze und neue Anwendungsbereiche für bekannte Medikamente entwickelt und untersucht werden.

Antragsberechtigt sind Hochschulen und außeruniversitäre #Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen, die zur Durchführung des Vorhabens erforderliche Infrastruktur haben.

Zuwendungsfähig für Antragstellende sind Personal-, Sach- und Reisekosten sowie Kosten für den Personalaustausch zwischen akademischen und industriellen Partnern, in begründeten Ausnahmefällen auch projektbezogene Investitionen.

Fördermittel: Zuschuss bis zu 50 %

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von Darko Stojanovic auf Pixabay

An den Anfang scrollen