Überspringen zu Hauptinhalt

Forschungsprogramm Ökologischer Landbau (Stand: Februar 2019)

Baden-Württemberg / Evaluationsagentur Baden-Württemberg (evalag)

Das Land Baden-Württemberg fördert Forschungsverbünde von staatlichen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen mit nichtwissenschaftlichen Partnern zur Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus.

Mitfinanziert werden Projekte unter anderem zu den Themen

  • gesellschaftliche Transformationsprozesse und ihr Einfluss auf die Wahrnehmung des ökologischen Landbaus in der Gesellschaft,
  • Digitalisierung und Mensch-Natur-Beziehungen,
  • Ethik in der Öko-Wertschöpfungskette,
  • Digitalisierung im ökologischen Landbau sowie
  • Big Data – Nutzungsansätze im ökologischen Landbau.

Das übergeordnete Ziel ist es, die bestehenden Forschungsaktivitäten zum ökologischen Landbau zu bündeln, sowie die Transformation hin zu einer nachhaltigeren Gesellschaft und einer nachhaltigen Nutzung der Agrarökosysteme zu unterstützen.

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses zu den projektbezogenen Personal- und Sachausgaben. Die Höhe der Fördermittel beträgt in der Phase der Vollantragsstellung (drei bis sechs Monate) bis zu 30.000 EUR pro Forschungsverbund. Während der drei- bis vierjährigen Projektphase beträgt die Höhe der Förderung bis zu 400.000 EUR je Verbund.

An den Anfang scrollen