Überspringen zu Hauptinhalt

Richtlinie zur Förderung von Forschungsprojekten zu ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekten in den Lebenswissenschaften (09.06.2021-15.09.2021)

Aktuelle und zukünftige Herausforderungen können durch vielversprechende Lösungswege durch technische und methodische Fortschritte in den modernen Lebenswissenschaften bewältigt werden. Hierbei treten in einigen Fällen jedoch ethische, rechtliche und gesellschaftliche Fragen auf, welche bestehende Wertvorstellungen herausfordern. Diese Fragen müssen frühzeitig erkannt, reflektiert und beim weiteren Forschungsprozess berücksichtigt werden.

Ziel der neuen Richtlinie ist deswegen, ethische, soziale und rechtliche Problemstellungen innerhalb der gegenwärtigen Entwicklungen in den Lebenswissenschaften zu identifizieren, um den Grundstein für einen wissenschaftlich-gesellschaftlichen Diskurs zu legen. Hierbei sind mögliche Themenfelder beispielsweise Stammzellforschung, Organspende oder künstliche Intelligenz.

Antragsberechtigt sind Hochschulen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen, Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und weitere Institutionen (z.B. Vereine oder Bildungseinrichtungen).

Fördermittel: Zuschuss für Unternehmen i.d.R. bis zu 50 %

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay

An den Anfang scrollen