skip to Main Content
+49 821-455485-0 info@subventa.eu

Förderung von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Sachsen-Anhalt (13.04.2018 – 31.12.2020)

Sachsen-Anhalt / Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA GmbH)

Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt die Errichtung öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit einem oder mehreren Ladepunkten einschließlich des dafür erforderlichen Netzanschlusses des Ladestandorts und der Montage der Ladestation.

Im Rahmen dieser Förderrichtlinie bezuschusst werden:

  • öffentlich zugängliche Normalladeinfrastruktur (bis einschließlich 22 Kilowatt) und
  • öffentlich zugängliche Schnellladeinfrastruktur (größer als 22 Kilowatt).

Ziel ist, ein flächendeckendes, bedarfsgerechtes und nutzerfreundliches Netz an Ladeinfrastruktur zu initiieren und so den Markthochlauf von Elektrofahrzeugen zu stützen und auf dessen Verstetigung hinzuwirken.

Die Fördermittel werden in Form von Zuschüssen erteilt und betragen:

  • für Normalladepunkte bis einschließlich 22 Kilowatt bis zu 60% der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. jedoch 3.000 EUR pro Ladepunkt,
  • für Schnelladepunkte bis zu 60% der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. jedoch 12.000 EUR für Ladepunkte kleiner als 100 Kilowatt und max. 30.000 EUR für Ladepunkte ab einschließlich 100 Kilowatt sowie
  • für Netzanschlüsse bis zu 60% der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. jedoch 5.000 EUR für den Anschluss an das Niederspannungsnetz und 50.000 EUR für den Anschluss an das Mittelspannungsnetz.
Back To Top
Sie benötigen Fördermittel für Ihr Unternehmen? Wir überprüfen Ihre Projektidee kostenfrei auf Förderfähigkeit!
KOSTENLOSER FÖRDERMITTELCHECK