skip to Main Content
+49 821-455485-0 info@subventa.eu

Förderprogramm „Bildgeführte Diagnostik und Therapie – Neue Wege in der Intervention“ 10.11.2017-31.12.2025

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) will mit dem Fachprogramm Medizintechnik die Innova­tionskraft der deutschen Medizintechnik stärken und zugleich die Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems sowie die Wettbewerbsfähigkeit der Branche am Standort Deutschland ausbauen.

Gegenstand der Förderung sind industriegeführte, risikoreiche und vorwettbewerbliche Vorhaben der Forschung und Entwicklung (FuE) in Form von Verbundprojekten, in denen die Erarbeitung von neuen, marktfähigen, medizintech­nischen Lösungen angestrebt wird.

Im Rahmen dieser Fördermaßnahme werden FuE-Projekte gefördert, die eine Verbesserung der Patientenversorgung im Vergleich zum Versorgungsstandard durch minimalinvasive bildgeführte Interventionen zum Inhalt haben und Bezüge zu einem oder mehreren der folgenden Themen aufweisen. Die Auflistung ist beispielhaft und nicht als vollständig anzusehen:

  • Verbesserte bildgeführte minimalinvasive Interventionen, z. B. durch
    • Reduktion der Kontrastmittelgabe
    • Reduktion der Strahlenexposition
    • Reduktion der Interventionsdauer
    • Erhöhung der Präzision und Sicherheit
    • Verbesserte interventionelle Bildgebung und Bilddarstellung
  • Neue bildgeführte minimalinvasive Interventionen, z. B.
    • zur Versorgung von bisher interventionell nicht behandelbaren Krankheitsbildern
    • zur Anwendung bei bisher nicht behandelbaren Patientengruppen
  • Neuartige, verbesserte oder haltbarere Implantate (z. B. Stents, Gefäßprothesen) oder Instrumente, Hilfsmittel und Materialien (z. B. Kathetertechnik, Embolisate) für den gezielten Einsatz bei bildgeführten Interventionen
  • Automatisierte medizinische Bildanalyse und Bildverarbeitung durch Methoden des maschinellen Lernens und KI-Entscheidungsunterstützung für den Einsatz in der präinterventionellen Diagnostik und Interventionsplanung.

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.

KMU können eine Anteilsfinanzierung der projektbezogenen Kosten von bis zu 50% erhalten.
Hochschulen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen können individuell bis zu 100% gefördert werden. Zusätzlich ist eine Projektpauschale in Höhe von 20% möglich.

Back To Top
Sie benötigen Fördermittel für Ihr Unternehmen? Wir überprüfen Ihre Projektidee kostenfrei auf Förderfähigkeit!
KOSTENLOSER FÖRDERMITTELCHECK