Überspringen zu Hauptinhalt

Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen ist eine private Beteiligungsgesellschaft mit öffentlicher Förderung. Die Finanzierungsstruktur von mittelständischen Unternehmen soll dadurch verbessert werden, damit eine stabile Unternehmensentwicklung ermöglicht wird.

Es werden sowohl stille als auch direkte Beteiligungen an Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft übernommen. Die Vorteile von stillen Beteiligungen sind:

  • Verbesserung der Bilanzrelationen, des Ratings und der Bonität des Unternehmens,
  • liquiditätsschonend, da langfristig und endfällig,
  • Kapitalgewährung ohne dingliche Sicherheiten,
  • kalkulierbare Entgelte,
  • keine unternehmerische Mitbestimmung der MBG und
  • Erweiterung des Kreditspielraums.
An den Anfang scrollen