Überspringen zu Hauptinhalt

Das Bundesamt für Arbeit und Soziales BMAS kümmert sich um die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz und unterstützt Betriebe, Organisationen, Führungskräfte und Beschäftigte gesundheitsfördernde Maßnahmen in der Praxis umzusetzen.

Nationale Aktionspläne helfen wirtschaftliche und politische Interessen miteinander zu verknüpfen, so z.B. die Unterstützung Alleinerziehender, um neue Arbeitsplätze zu schaffen und bei der Bewältigung des beruflichen Alltags zu unterstützen. Weitere Aufgaben sind die Aktivierung des Arbeitsmarktes, die Unterstützung bei der Gewinnung von neuen Fachkräften, arbeitsrechtliche Standards durchzusetzen, den Arbeitsschutz in den Betrieben auf einem hohen Niveau umzusetzen, die soziale Sicherung zu Einhaltung der Gesetze uvm. Fördermittel können aus dem EFS, dem EGF und Progress beantragt werden.

An den Anfang scrollen