Überspringen zu Hauptinhalt

Im November 2011 sind die frühere Kreditgarantiegemeinschaft des rheinland-pfälzischen Handwerks (KGG) und das bis dahin von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) betreute öffentlich rückverbürgte Bürgschaftsgeschäft bei der Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz GmbH zusammengefasst.

Betreibswirtschaftlich sinnvolle Vorhaben werden von der Bürgschaftsbank Rheinland- Pfalz gefördert, falls diese keine ausreichenden Sicherheiten vorweisen können. Die Bürgschaftsbank kann, zu Gunsten der Bank, die fehlenden Sicherheiten durch eine Ausfallbürgschaft ersetzen.

Bürgschaften sind möglich bei:

  • Existenzgründungen,
  • Beteiligungen an Unternehmen,
  • Geschäfts- und Betriebserweiterungen,
  • Modernisierungs- und Rationalisierungsmaßnahmen und
  • Betriebsmittelfinanzierungen (einschließlich Avalrahmen).
An den Anfang scrollen