Überspringen zu Hauptinhalt

Bundesförderung Corona-gerechte Um- und Aufrüstung von raumlufttechnischen Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten (14.10.2020-31.12.2021)

Der Luftaustausch in geschlossenen Räumen gehört mit den AHA-Regeln zu den effektivsten in der Eindämmung der Corona-Pandemie.

Die Innenraumlufthygiene ist, besonders in der kälteren Jahreszeit, von großer Bedeutung. Die Aerosolenkonzentration soll durch Frisch- oder gefilterte Luft gesenkt und zum Infektionsschutz maßgeblich beitragen.

Ziel der Förderung ist ein Investitionsanreiz für die Um- und Aufrüstung stationärer raumlufttechnischen Anlagen (RLT-Anlagen) in Gebäuden und Versammlungsstätten, um das Infektionsrisiko in geschlossenen Räumen zu senken.

Zu den förderfähigen Maßnahmen gehören unter anderem Filtermaßnahmen, Maßnahmen zur Erhöhung des Frischluftanteils und Umbauten vorhandener RLT-Anlagen.

Fördermittel als Zuschuss bis zu 40% möglich.

Fördermittelberatung unter +49 821 455485-0

Bildquelle: Pixabay 207146 (lizenzfrei)

An den Anfang scrollen