Überspringen zu Hauptinhalt

Beratung von Existenzgründern sowie zur Unternehmensnachfolge (02.05.2018 – 30.04.2023)

Saarland / saarland.innovation&standort e.V. (saar.is)

Das Saarland unterstützt im Rahmen dieser Förderrichtlinie externe Beratungsleistungen vor oder innerhalb der ersten zwei Jahre nach einer Existenzgründung oder Betriebsübernahme. Gefördert werden Beratungsleistungen zu wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen für Gründungsvorhaben und Betriebsübernahmen im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und der Freien Berufe.

Das Saarland hat die Bedingungen in der Gründerberatung ab Mai 2018 für Handwerker, Frauen und Migranten verbessert. Da in der saarländischen Gründungsstatistik Frauen sowie Migranten nach wie vor unterrepräsentiert sind, wurde für sie der Beratungszuschuss auf 80% angehoben. Für Handwerker wurde der Fördersatz auf 75% erhöht.

Die Fördermittel erfolgen als Zuschuss.

Der Förderumfang beträgt 70%, bei Beratungen im Handwerk 75% und bei Gründungs- oder Übernahmevorhaben von Frauen und Migranten 80% des förderfähigen Tageshonorars von maximal 800 EUR. Vor Gründung bzw. Übernahme können zehn Tagewerke, bei Beratungen von Frauen und Migranten zwölf Tagewerke, bezuschusst werden. Innerhalb der ersten 24 Monate nach Gründung bzw. Übernahme können weitere 10 Tagewerke, bei Beratungen von Frauen 12 Tagewerke, bezuschusst werden.

An den Anfang scrollen